Projekt: menschzentrierter Einsatz von KI in der Logopädie, der Sprachheilpädagogik oder der klinischen bzw. Neurolinguistik

Sehr geehrte Damen und Herren,

an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) führen wir momentan im Rahmen des Forschungsprojektes HUMAINE (Förderkennzeichen: 02L19C200, https://humaine.info/) eine Befragung zum Thema zukünftige KI-Nutzung im Bereich der Logopädie, der Sprachheilpädagogik und der klinischen Linguistik/ Neurolinguistik durch. In dem Forschungsprojekt wird die menschengerechte Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) in Arbeitsprozessen untersucht. Dafür werden von Projektpartnern KI-Anwendungen entwickelt und erprobt.
Ich unterstütze als wissenschaftliche Hilfskraft die Projektleiterin des Lehrstuhls Wirtschaftspsychologie der RUB dabei, diese Entwicklung so zu begleiten, dass menschengerechte Software entsteht, die sich positiv auf den Arbeitsalltag auswirkt. Dafür wollen wir in einer Befragung unter Logopäd*innen, Sprachheilpädagog*innen und Linguist*innen die Faktoren der Arbeit identifizieren, die das Wohlbefinden, die Motivation und die berufliche Identität fördern. Außerdem werden Einstellungen bezüglich einer konkreten KI-Anwendung erfragt. Die Umfrage ist vollständig anonym und dauert ca. 25-30 Minuten.

Wir wären Ihnen daher sehr dankbar, wenn Sie teilnehmen und den Link zu der Befragung an Logopäd*innen, Sprachheilpädagog*innen und Linguist*innen in Ihrer Praxis weiterleiten können. Je mehr Personen an der Befragung teilnehmen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse. Es können alle Personen teilnehmen, die momentan in der Logopädie, der Sprachheilpädagogik oder der klinischen bzw. Neurolinguistik arbeiten oder in der Vergangenheit dort gearbeitet haben.
Link: https://bochumpsych.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_aWOXsx2tCFniO6G

Das Wissen aus der Befragung ist essenziell, um menschzentrierte KI entwickeln zu können, negative Einflüsse auf die Arbeit zu vermeiden und das Berufsbild der/des Logopäd*in, Sprachheilpädagog*in und Linguist*in langfristig attraktiv zu gestalten. Durch Ihre Unterstützung geben Sie uns die Chance, unseren Beitrag dazu zu leisten.

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung.

Sollten Sie Rückfragen, Anmerkungen oder Besprechungsbedarf haben, können Sie sich gern jederzeit an mich wenden (bjoern.gilles@rub.de).

Mit freundlichen Grüßen
Björn Gilles

Tritt unserer Gruppe auf Facebook bei, um über diesen Beitrag zu diskutieren.