Eltern-Kind-Interaktionen mit Bilderbüchern und / oder Tablet PC?

Infomaterial

“Mit der zunehmenden Mediatisierung unserer Gesellschaft wird die Gruppe der 1-3 Jährigen vermehrt als Zielgruppe für digitale Mediennutzung (Tablet-PCs, Smart-Phones etc.) entdeckt.

In der KIM-Studie 2012 ist diese Gruppe erstmals im Sonderteil „mini-KIM“ aufgenommen wurden. Hier finden sich allerdings keine Hinweise zur Nutzung und insbesondere zur Qualität der Nutzung von e-books und Tablet-PCs und deren Einfluss auf die Entwicklung von z.B. Fähigkeiten der „Literacy“.

Studien zum Einfluss dieser digitalen Medien auf die Eltern-Kind-Interaktion sind für den deutschen Sprachraum dringend erforderlich.”

Viel Spaß beim Lesen.

Quelle: pedocs.de

Die Facharbeit findest Du auch in unserem Download Archiv.

 

Hier geht es zum Infomaterial

 

 

Tritt unserer Gruppe auf Facebook bei, um über diesen Beitrag zu diskutieren.