Aphasie bei Kindern: Leben in der Sprachlosigkeit

Aktuelles / Presseartikel

“Sprache zeichnet den Menschen aus. Fehlt sie, ist eine Brücke zur Welt weggebrochen.
Aphasie, Sprachverlust, heißt die Störung, die schon Kinder und Jugendliche treffen kann.
Ein traumatisches Erlebnis, das die Lebensplanung umwirft.

Nach Schätzungen des Bundesverbandes Aphasie mit Sitz in Würzburg erleiden jährlich etwa 3000 Kinder bis 15 Jahre einen Sprachverlust.
“Aphasie im Kindesalter bedeutet im geringsten Fall eine zeitliche Beeinträchtigung der Sprachentwicklung, im schlimmsten Fall aber sind sprachliche Fähigkeiten und Fertigkeiten verschüttet”, sagt Melanie Kubandt, die beim Bundesverband das Projekt “Beschulung aphasischer Kinder” der ZNS–Hannelore Kohl Stiftung leitet.
Sprache könne dann nur mit Mühe und nicht in der Qualität der Muttersprache erlernt werden.”

Quelle: stern.de

Den Link zum gesamten Artikel findest Du Ende des Beitrags.

Viel Spaß beim Lesen

 

Hier geht es zum Presseartikel

 

Tritt unserer Gruppe auf Facebook bei, um über diesen Beitrag zu diskutieren.