Komm!ASS®– Führen zur Kommunikation

Fachartikel

Ein Therapiekonzept zur Sprach- und Kommunikationsanbahnung bei Autismus-Spektrum-Störung

Lebendig, reizvoll, sehr nah, am Kind, spontan, vielseitig, temporeich.
Dieses sind Eigenschaften die das Therapiekonzept Komm!ASS® – Führen zur Kommunikation
von anderen Autismus Therapiemethoden unterscheidet.
Es richtet sich primäran Kinder, die nicht in die Sprache finden sowie Kinder mit geistiger oder körperlicherBehinderung. Insbesondere Kinder mit starken Wahrnehmungsstörungen (z.B. bei Autismus)  profitieren davon.

Bei diesem ganzheitlichen Therapieansatz steht die Schaffung der gemeinsamen Aufmerksamkeit im Fokus.

Die gezielte Hinführung zu verschiedenen Reizen und ein ständiger Modalitätenwechsel verbessern die Wahrnehmungsverarbeitung der Kinder, sodass eine Grundlage für die Sprach- und Kommunikationsanbahnung geschaffen werden kann.

Klicke hier, um zur PDF Datei zu gelangen.

Quelle: www.komm-ass.de

Schlagwortsuche für diesen Beitrag auf unserer Website:

KommAss, Autismus, Fachartikel

 

Tritt unserer Gruppe auf Facebook bei, um über diesen Beitrag zu diskutieren.